28.06.2020, 19:23 - 22:00 Uhr

Brandeinsatz
Art der Alarmierung
: Sirene, Funkmeldeempfänger 
Einsatzstichwort: WB 2 - mehrere Brandstellen
Einsatzort: Boitzenhagen
Lage beim Eintreffen: Unterholz und Wald von einer Fläche von ca.150qm brennen.
Maßnahmen: Mit mehreren C-Rohren abgelöscht.  

Bericht:  Die Feuerwehr Knesebeck wurde zu einen Waldbrand alarmiert. Ein Hobbypilot hatte mehrere Brandstellen gesichtet und das dem Flughafen in Bremen gemeldet. Diese Einsatzmeldung wurde dann von der Leitstelle in Bremen zu unseren zuständigen Leitstelle nach Gifhorn übermittelt.  Da die Meldung unklar war, wurde mehrere Feuerwehren alarmiert. Unser Tanklöschfahrzeug schickten wir nach Boitzenhagen. ELW, HLF und  LF 20 Kats bekam den Auftrag, den Bereich des Waldgebiets Malloh zu kontrollieren. Von der anderen Seite bekamen wir Unterstützung von der Feuerwehr Grußendorf.  Da wir im Bereich des Waldgebiets Malloh keine Feststellung hatten, bekam das LF 20 KATs den Auftrag, sich in Bereitstellung am Waldbrandgedenkstein zu begeben. Der Rest verlegte nach Boitzenhagen. Dort wurde eine Brandstelle ausgemacht, hier brannte ein Fläche von ca.150qm. Das HLF stand an der Brandstelle in Bereitschaft, ein Einsatz war nicht mehr erforderlich. Der ELW unterstütze den Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Brome. Dieser hatte die Einsatzleitung.                                                                              

 

 Einsatzkräfte aus Knesebeck:

  • ELW 1
  • HLF 24/30/2
  • TLF 24/50
  • LF20 Kats

Weitere Einsatzkräfte:

  • StadtBM
  • Boitzenhagen
  • Ohrdorf
  • Radenbeck
  • Ehra-Lessien
  • Bergfeld
  • Hoitlingen
  • Tiddische
  • Grußendorf
  • SEG Rettungswagen